Frisuren

Männer!

Männerfrisuren 2016 – Pomadenfrisuren sind zurück.

Längst denken auch Männer darüber nach, wie sie mit dem richtigen Haarschnitt ihr Äußeres perfektionieren können, aus diesem Grund gibt es auch für 2016 unterschiedliche Trends bei den Männerfrisuren
„Der größte Trend bei Männerfrisuren wird in diesem Jahr die Pomade-Haarfrisur
sein, die es in den 30er und 50er Jahren schon einmal gab.“

Frauen!

Damenfrisuren 2016 Modische Trends für Damen.
Wie in der Kleidung und im Schmuck, ändert sich die Mode auch in anderen Bereichen. Auch bei den Damenfrisuren für 2016 gibt es neue Innovationen und Kreationen. Egal ob die Haarschnitte kurz und mittellang sind, Sie strömen einen Hauch von Jugend und Lässigkeit aus, auch bei den Damenfrisuren ab 50 findet man diesen außergewöhnlichen Pepp.
Google Suchergebnisse

Trends

1. Männerfrisur 2016: „Razor Faded Executive Contour“ Haarschnitt

Wir tippen darauf, dass im Jahr 2016 eine Frisur für kurzes bis mittellanges Haar das Rennen als Hipster-Style machen wird: der Executive Contour Haarschnitt mit Vollbart oder Moustache.
Bei dieser Frisur wird das Haar an einer Seite gescheitelt und mit Pomade gestylt. Der Scheitel wird dabei leicht ausrasiert, um ihm noch mehr Kontur zu geben. Die Seitenpartien werden dann im oberen Bereich leicht ausgedünnt, die Seiten werden sehr kurz gehalten, und besonders kurz rasiert (razor faded). Das schafft einen perfekten Kontrast zu einem lässigen Vollbart, kurz gehaltenen aber auch gern etwas länger, wie er nebenbei bemerkt auch dieses Jahr in Mode ist.

Herrenfrisur 2016: SlickBack

Hair styling by a professional barber. Barbershop.

 

Slickback nennt sich der Trend , bei dem das Haar mittels Pomade streng nach hinten (SlickBack) gekämmt wird, so entsteht ein sehr gepflegtes Haarstyling, das sehr gut zum attraktiven Business-Look passt. Für diesen Hairstyle eignen sich besonders feste Pomaden perfekt, damit die Frisur den ganzen Tag in der gewünschten Form bleibt.

Frisurenkatalog

 

2. Trend : Bob Frisuren und natürliches Volumen

Beautiful Fashion Woman Hairstyle for Short Hair. Fringe Haircut. Beauty Model Girl portrait with ha

Im kommenden Jahr wird sich bei den Damenfrisuren wieder einiges tun. So werden verschiedene Kurzhaarfrisuren wieder sehr gefragt sein wie zum Beispiel Bobfrisuren oder natürliches Volumen.
Von den Farben sind vor allem intensive Farben wie Blond, Braun, Rot oder auch Kupfertöne im Trend. Dazu kommen verschiedene Styles des Ponys oder auch Scheitels. Außerdem kann der Pony durch Strähnen in Kontrastfarben besonders betont und akzentuiert werden. Dabei müssen die Haare nicht glatt sein, sie könne auch gewellt oder gelockt sein.

Für diese Fülle an Möglichkeiten, stehen einem zahlreiche Haarpflegeprodukte auf den Markt zur Verfügung, um die geänderten Anforderungen zu erfüllen.

Der Bob

Der Bob ist in der Welt der Frisuren ein echter Klassiker für Damen, der nie ganz aus der Mode kommt, dabei aber dennoch sehr wandelbar in seinen verschiedenen Bob-Variationen ist, so dass er sich mit jeder Saison erneut an die wandelnde Mode anpasst.
Entsprechend gibt es bei den Bob Frisuren auch erneut viele schicke Trends für 2016, mit denen man sich nicht von seinem geliebten Frisuren Bob trennen muss, aber immer noch voll am Puls der Zeit liegt. Wer bisher noch keinen Bob getragen hat wird durch die reizvollen Haartrends vielleicht den Schritt wagen und sich selbst mit einem zukünftig in Szene setzen.

Die unterschiedlichen Bob Varianten

Erwähnt sei der „Asymmetrische Bob“, bei dem der Nackenbereich asymmetrisch geschnitten wird, bekannt auch als „Victoria Beckham Bob“. Diese FrisurenVariante
wird aktuell sehr gerne bei Damen getragen, welche Frisuren mittellang bevorzugen.
Eine Kreation des 21. Jahrhunderts ist auch der „Long Bob“, bei dem die Haare schulterlang sind und mit Mittel- oder Seitenscheitel gekämmt werden.
Noch spannender und exotischer klingt der „ALine Bob“, mit einem gerade geschnittenen Pony und klassisch gerade geschnittenen Seitenhaaren. Allerdings ist er eher für glattes Haar geeignet, bei dem der Schnitt voll zur Geltung kommen kann.
Woher der Name „Merkel Bob“ kommt, muss nicht erklärt werden, es ist zugleich der bekannteste Bob Kopf der Welt. Genau genommen, ist er jedoch als ein Pagenkopf zu sehen. Denn die Bob Frisur, bei der die Haare länger als kinnlang und die Nackenhaare nicht ausrasiert sind, ist eine Pagenkopf Frisur.

Bob Frisuren Bilder-Galerie

Zum Vergrößern bitte auf das Frisuren Bild klicken!

Frisurenkatalog

3.Trend

Dip Dying, Haarfarben und Schnitte für 2016

Ein Trend, der sich 2016 nun auch im Bob fortsetzt, ist das Dip Dying: Die Bob Frisur wird mit einem Farbverlauf von den Spitzen ausgehend verschönert, als hätte man die Haare in einen Farbtopf getaucht. Der Dip-Dye-Effekt und der geschnittene Sidecut geben der Frisur das gewisse Etwas.

Auch der klassische Lousie BrooksBob ist 2016 tragbar am liebsten in kräftigen
Statementfarben und vielen feinen Strähnchen.

Asymmetrische Akzente bei Bob Frisuren

Ein echter Hingucker werden Bob Frisuren in der kommenden Saison durch unklare Linien und asymmetrische Haarschnitte. Die untere Schnittkante im Nacken darf und soll gerne schräg angelegt sein, je extremer gestaltet umso stylisher der Look und umso vielseitiger auch die Möglichkeiten beim Styling selbst.

Auch ein passender Pony, ebenfalls gerne angeschrägt, macht Bob Frisuren zu einem wahren Eyecatcher mit dem man sich 2016 sehen lassen kann. Getragen
werden die stilvollen und absolut modischen Schnitte entweder offen und gestylt oder mit Modeaccessoires wie Haarklipse und Ähnlichem.

Locken und glatt immer wieder neu

beautiful young woman with short brown haircut wears pink lipstick on studio background with copy sp

Es gibt viele verschiedene Arten, eine Bobfrisur zu tragen, vom präzisen Schnitt bis hin zum Lockenbob.

Das Tolle am Bob: Diese Frisur steht nahezu jeder Frau, da es von Ohr- bis Schulterlänge so mannigfaltige Möglichkeiten gibt, den Bob zu stylen und zu schneiden.
Zu einem Blickfang werden die Bob Frisuren in 2016 zudem durch die gekonnte Umformung der Struktur des Haars an sich. Soll es frisch und dennoch edel wirken, dann sind Locken ein
wunderbares Mittel um dem Bob das gewisse Etwas zu geben, im Alltag darf es gerne glatt hergehen. Wer es lieber etwas aufregender mag, trägt den Bob mit cooler, fransiger Kontur oder im Wuschel-Look.
Auch Frauen mit Locken oder welligem Haar können 2016 auf die Trendfrisur
Bob setzen: mindestens kinnlang und mit längerem, schrägen oder ganz ohne Pony sollte er geschnitten werden. Dafür schön zerzaust getragen, was für einen verspielten, sexy Look sorgt.
Quelle: http://www.frisurenkatalog.eu
Hier weitere gute Inspirationen: Lookbook Wella